Ausbildung und Studium

Ausbildung zum Operationstechnischen Assistenten

Ausbildung zum Operationstechnischen Assistenten (m/w/d)

Bei der Ausbildung zum Operationstechnischen Assistenten (m/w/d) betreust Du als Mitglied des OP-Teams Patient:innen vor, während und nach der OP.

Bewirb Dich jetzt für Deine Ausbildung 👇

Suche verfeinern
Zurücksetzen
Zurücksetzen

Keine Treffer.
Zum Zurücksetzen hier klicken.

Es wurden 0 Stellenanzeigen gefunden.
Datum
Titel
Zielgruppe
Kategorie
Ort
Details
Keine Treffer

Was Du über Deine Ausbildung wissen solltest

Du assistierst im Operationssaal Ärzt:innen und sorgst dafür, dass behandelnde Ärzt:innen stets das passende Material zur Hand haben. Du bist als Fachpersonal im Operationssaal nicht wegzudenken!

Die dreijährige duale Ausbildung erfolgt im Wechsel zwischen theoretischem Unterricht an einer Berufsfachschule und der praktischen Ausbildung in einem unserer Krankenhäuser.

Deine Ausbildung startet jährlich am 1. September.

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung (insgesamt mindestens 3.000 Stunden) findet nach den Richtlinien der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) in folgenden Abteilungen statt:

  • Pflegepraktikum auf einer chirurgischen Station
  • Zentralsterilisation
  • Endoskopie
  • chirurgische Ambulanz
  • Fachrichtungen im Operationssaal wie Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Traumatologie/ Orthopädie
  • Gynäkologie/ Urologie
  • weitere operative Fachgebiete fakultativ

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung (insgesamt mindestens 1.600 Stunden) erfolgt an einer medizinischen Berufsfachschule der Christlichen Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Halle gGmbH oder am Klinikum Chemnitz.

Ausbildungsfächer sind unteranderem:

  • Berufsfachkunde, Allgemeine und Spezielle Operationslehre
  • Grundlagen der Anästhesie
  • Unfallverhütung und Strahlenschutz
  • Erste Hilfe und Reanimation
  • Allgemeine Krankheitslehre und Innere Medizin
  • Arzneimittellehre
  • Allgemeine Chirurgie und chirurgische Fachgebiete
  • Hygiene, Mikrobiologie und Sterilisation

Deine monatliche Bruttovergütung

Ausbildung zum Operationstechnischen Assistenten (m/w/d)

1. Ausbildungsjahr: 1.066,80 €

2. Ausbildungsjahr: 1.132,84 €
3. Ausbildungsjahr: 1.219,20 €

Voraussetzungen
  • Vollendung des 17. Lebensjahres
  • Realschulabschluss oder eine andere gleichwertige abgeschlossene Schulbildung
  • Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung, erweitert mit
    • einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer oder
    • der Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Krankenpflegehelfer:in
  • Notendurchschnitt der naturwissenschaftlichen Fächer bis Note 3,0
  • Praktikum im OP vor der Bewerbung empfohlen
  • technisches Verständnis
  • gesundheitliche Eignung (ärztlich bescheinigt)
  • Impf- bzw. Immunitätsnachweise für Tetanus, Mumps, Masern, Röteln, Hepatitis B, Windpocken und COVID-19

Hinweis für Bewerber:innen mit Migrationshintergrund

Wir benötigen zusätzlich von Dir:

  • gültige Aufenthaltserlaubnis
  • Nachweis Sprachniveau Deutsch B2
  • beglaubigte Übersetzung der Zeugnisse
  • Anerkennung des ausländischen Schulabschlusses durch die Bundesrepublik Deutschland
Bewerbung und Bewerbungsablauf

Du kannst Dich jederzeit bei uns bewerben. Sobald Deine Bewerbung bei uns eingegangen ist, erhältst Du eine Eingangsbestätigung. Anschließend werden Deine Unterlagen von der zuständigen Fachabteilung geprüft. Nachdem Deine Bewerbung gesichtet wurde, werden wir mit Dir in Kontakt treten und bei Eignung ein Vorstellungsgespräch mit Dir vereinbaren.

Diese Bewerbungsunterlagen benötigen wir von Dir

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Kopien der letzten Zeugnisse
  • ggf. Nachweise über geleistete Praktika, Arbeitszeugnisse, erworbene Berufsabschlüsse, absolvierter Freiwilligendienst (BFD, FSJ)
Urlaub

In vollen Ausbildungsjahren hast Du jährlich 30 Urlaubstage, sonst werden diese anteilig berechnet.

Ermäßigungen

Als Auszubildende:r erhältst Du einen Azubi-Ausweis. Mit diesem Ausweis bekommst Du zahlreiche Ermäßigungen aus verschiedensten Bereichen:

  • ermäßigte Eintritte im Kino, in Schwimmbädern, bei Sportveranstaltungen, in Kultureinrichtungen usw.
  • Vergünstigungen im Personennahverkehr (Bus und Bahn)
  • günstigere Tarife bei Internet- und Mobilfunkanbietern
  • kostenloses Girokonto bei den meisten Banken

Unsere Mitarbeiter:innen­angebote

Unsere flexible Dienstplan­gestaltung ermöglicht es, private Interessen und Wünsche umzusetzen.

Unsere zuverlässige und frühzeitige Urlaubs­planung unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Unser Mitarbeiter:innen-werben­-Mitarbeiter:innen-Programm belohnt die Anwerbung neuer Lieblings­kolleg:innen mit einer Prämie!

Mit unserem Kooperationspartner profitierst Du von Rabatten für Online­shopping rund um Reisen, Mode, Sport und Technik.

Unsere umfang­reichen Fort- und Weiter­bildungs­angebote wie bspw. E-Learning, Super­vision & Team­coaching und diverse Work­shops bieten Raum für Entwicklung.

Mit unseren sozialen Beihilfen und der Möglichkeit der Entgeltumwandlung leisten wir einen Beitrag zur finanziellen Vorsorge.

Wir bieten Dir Wechsel­möglichkeiten innerhalb unserer Einrichtungen an.

Unsere Einrichtungen für Deine Ausbildung

Krankenhäuser

Fragen und Antworten

Werden Fahrtkosten zur Berufsfachschule übernommen?

Auf Antrag werden Dir Deine Fahrtkosten zur Berufsfachschule erstattet. 

Werde ich nach meiner Ausbildung übernommen?

Die Chancen, nach Deiner abgeschlossenen Ausbildung von uns übernommen zu werden, sind sehr gut. Wir sind stets bestrebt, unseren Auszubildenden eine langfristige Perspektive bei uns zu ermöglichen.

Erhalte ich während meiner Ausbildung Kindergeld?

Das Kindergeld (ca. 200,00 Euro pro Monat) wird Dir während der Zeit als Auszubildende:r weiterhin gewährt, sofern ein Anspruch darauf besteht und eine bestimmte Einkommensgrenze nicht überschritten wird.