Oberarzt (m/w/d) mit Schwerpunkt Palliativmedizin

Die Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz sind ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung. Das Krankenhaus verfügt über 300 Betten in einer Großstadt mit moderner Infrastruktur, hohem Freizeitwert und allen weiterführenden Bildungseinrichtungen.

Wir sind Teil des AGAPLESION Verbundes.


Unsere Fachbereiche:

  • Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie
  • Klinik für Rheumatologie
  • Klinik für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie
  • Klinik für Urologie
  • Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie

Für den noch jungen Tätigkeitsbereich Palliativmedizin am Haus suchen wir zur Verstärkung des Teams am Standort Chemnitz zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Oberarzt (m/w/d) mit palliativmedizinischer Zusatzqualifikation. Die Besetzung erfolgt in der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin. Die Gebietsbezeichnung der Facharztqualifikation ist für die zu besetzende Stelle nicht an die Anästhesiologie gebunden.

Wir sind ein Haus der Regelversorgung mit 300 Betten und den Fachabteilungen Urologie, Chirurgie, Orthopädie, Innere Medizin, Rheumatologie und Anästhesie. Insbesondere innerhalb unserer zwei zertifizierten Krebszentren, aber auch unabhängig davon, betreuen wir viele Patient:innen mit palliativen Krankheitszuständen.

Dabei befindet sich die Palliativmedizin an unserem Haus in der Etablierungsphase, was Ihnen mit einer neu ausgestalteten Station (6 Betten) und einem motivierten Team ermöglicht, vorhandene Strukturen zu festigen und neue zu gestalten.  

Wir wünschen uns:

  • einen Facharzt (m/w/d) mit der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin
  • sehr gern eine mehrjährige klinische Erfahrung in der Palliativmedizin, ggf. mit Leitungserfahrung einer Palliativstation
  • eine Führungspersönlichkeit, die sowohl fachlich als auch menschlich beeindruckt und durch ihre Begeisterungsfähigkeit, Flexibilität und hohe Belastbarkeit überzeugt
  • Empathie und einen Kommunikationsstil auf hohem Niveau mit Patient:innen, deren Angehörigen, Kolleg:innen, Mitarbeiter:innen und niedergelassenen sowie ambulant tätigen Ärzt:innen
  • die Fähigkeit zur berufsgruppenübergreifenden Zusammenarbeit in der Palliativmedizin und ein hohes Maß an Kooperationsbereitschaft zur Weiterentwicklung der fachabteilungsübergreifenden Palliativversorgung
  • Interesse an einem vom christlichen Menschenbild geprägten Unternehmen

Das Tätigkeitsfeld umfasst:

  • eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit rund um die ärztliche Versorgung stationärer Palliativ- und Tumorpatient:innen
  • die Mitarbeit am palliativmedizinischen Konsiliardienst am Haus
  • die Teilnahme am Bereitschaftsdienst bzw. der Rufbereitschaft
  • die Organisation einer neu zu etablierenden Stationsarbeit mit eigenständiger, qualifizierter Planung und Durchführung der Diagnostik und Therapie unserer Patient:innen
  • die enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit allen angrenzenden Berufsgruppen sowie den Leitungsgremien des Hauses
  • das Engagement im Bereich der Fort- und Weiterbildung von ärztlichen und nichtärztlichen Mitarbeiter:innen
  • die Anleitung, Weiterentwicklung und Supervision des ärztlichen Teams sowie Ausbildung der Ärzt:innen in Weiterbildung
  • die Erfüllung der Voraussetzungen zum Erwerb der Weiterbildungsermächtigung „Palliativmedizin“ ist wünschenswert

 Wir bieten Ihnen:

  • einen unbefristeten Dienstvertrag in Vollzeit
  • eine leistungsgerechte Vergütung mit Orientierung am Tarifvertrag des TV-Ärzte VKA
  • eine familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • eine vielseitige, verantwortungsvolle und interessante Leitungsaufgabe innerhalb eines modernen Klinikverbundes mit entsprechenden Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine Arbeitsatmosphäre, die von Wertschätzung und Fürsorge geprägt ist
  • umfangreiche Angebote für Mitarbeiter:innen
    • betriebliche Altersvorsorge
    • vielfältige Gesundheitskurse rund um Bewegung, Ernährung und Entspannung
    • Corporate Benefits mit attraktiven Preisnachlässen, Dienstradleasing und E-Bike-Pool

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Bei konkreten Fragen zur Ausschreibung wenden Sie sich gern an unseren Chefarzt Herrn Dr. Wolf (peter.wolf@ediacon.de) oder Frau Oberärztin Dr. Hache (kirsten.hache@ediacon.de).

Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Nieher unter 0371/24357815 gern zur Verfügung. 

Es gilt die Datenschutzerklärung.